Interview mit Sacha Sgier

Name: Sache Sgier
Spitzname: Johnny
Position: Polyvalent (vom Goali bis zum Stürmer)
Geburtsdatum: 19.07.1978
Bei BCO Alemannia seit: 20.08.2003

Was waren Deine grössten Erfolge bei BCO Alemannia?
Der Aufstieg von der 5. Liga in die 4. Liga 2003/2004 inkl. St. Johann's Matte Fescht.

Weshalb bist Du im Club 500?
Weil John Conroy mich bei einer irischen Mehlsuppe (Anm. d. Red. besser als Guinness bekannt) davon überzeugt hat.

Welches ist Dein Lieblingsverein und weshalb?
Der FC Sion. Weil sie das schönste Stadion haben und wenn der Match langweilig ist kann man die Aussicht auf die Berge geniessen. Zudem gefällt mir das eigensinnige und sture Leben des Kanton Wallis.

Hast Du einen unerfüllten Traum?
Ich möchte von der nordöstlichen Küste Schottlands nach Landsend radeln.

Was gefällt dir besonders an BCO Alemannia?
Die familiäre Atmosphäre, die schöne Beiz mit seinen Kastanienbäumen und natürlich nicht zuletzt der eigene Platz.

Was war dein eindrücklichstes Erlebnis bei BCO Alemannia?
Das ich 2 Tore im Derby Match der 2. gegen die 1. Mannschaft erzielt habe und der 5:1 Sieg der 2. Mannschaft im Derby Match gegen die 1. Mannschaft.

Lieber Sacha vielen Dank für das interessante Gespräch. Möchtest du noch etwas loswerden?
Der Verein soll weiterhin so erfolgreich geführt werden, die Juniorenabteilung viele Talente herausbringen um später die 1. oder 2. Mannschaft unterstützen zu können. Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Verantwortlichen für ihr Engagement bedanken.

Interview geführt durch Mayli


Zurück